Willkommen!

Weihnachten  26.12.2011

 

Unser Weihnachten in Cusco war sehr schoen... besonders im vergleich zu dem was meine vorgaenger dazu gemeint haben. da wir ja noch alle sehr jung sind, war es unser erstes Weihnachten ohne Familie und zudem in einem land, in dem es an weihnachten sommer ist. deswegen sehr anders, aber ich hatte glueck und meine freundin aus deutschland hat mich besucht, weswegen ich deutschlnad nicht ganz so vermisst habe.

Ausserdem hat sie deutschen Kaese mitgebracht, so dass unsere Lasagne am Heilig Abend sehr lecker wurde.

Um 17uhr sollte die Messe anfangen und wir kamen auch puenktlich an. Waren aber leider noch die ersten Gaeste, vom Pfarrer war auch nichts zu sehen.. okee. Nach 15min kamen dann aber 2 Pfarrer und haben dann auch gleich mit dem Gottesdienst angefangen, da bis dahin die Kirche schon knapp halb voll war also ca 40 Leute und einen Kinderchor von 10 Kindern gabs auch :) Der Pfarrer hat einen etwas alternativen Kindergottesdienst gemacht, beispielsweise: Und wie hiess der Mann von der Maria? - genau Josef, das gibt einen Punkt fuer die linke Seite der Kirche. okee naechste Frage.

 

Er hat also ein bisschen den Entertainer gespielt, was den Kindern auch sehr gut gefallen hat. Um 18uhr war die Messe dann rum und wir sind nach Hause gelaufen. Zuhause haben dann LAura und Lukas Antipasti vorbereitet und wir haben die Lasagne (die Almut u Ich gemacht haben) in den Ofen geschoben, dabei haben wir Weihnachtslieder gehoert und unsere Geschenke unter den "Weihnachtsbaum" (3 Kiefernzweige in einer Vase) gelegt.

 

Nach dem Essen gabs dann die Geschenke und danach nochmal Nachtisch den Anika zubereitet hatte. Unser Vermieter kam auch noch nach oben und hat uns etwas von seinem Weihnachtstruthahn gebracht...

 

Alles in allem war es ein sehr gediegenes Weihnachten.

 

Bis dann um 12uhr ueberall in der Stadt geboellert wurde und wir leider kein Wasser mehr hatten. So sind wir dann noch auf den Plaza gelaufen um dort erstmal in den Discos das Bad aufzusuchen :D Bis dahin war dann die Weihnachtsatmosphaere schon recht weg, wir haben aber das Beste draus gemacht und sind noch bis ca. 4Uhr in der Disco gewesen..

 

joa das wars..

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Oma (Freitag, 16 März 2012 17:00)

    Bald haben wir Ostern u. ich habe jetzt erst gesesen wie es Weihnachten bei dir war. Dir alles Gute. Liebe Grüße aus Hamm

  • #2

    Ronnie (Dienstag, 10 Juli 2012 16:23)

    will come back soon

  • #3

    Johny (Montag, 24 September 2012 15:15)

    THX for info

  • #4

    Centrifugal Juicer (Mittwoch, 17 April 2013 01:57)

    This is an excellent write-up! Thanks for sharing!

hier bei der Markierung wohne ich, der Plaza de Armas ist ca. 10min Fußweg nach Westen. Und die 2 Kreisförmigen Gebäude direkt neben unserer Wohnung bilden das Altenheim, in dem ich arbeite.

Neuigkeiten

             Cusco, 14.10.2011

Hallo an alle,

es hat etwas gedauert, aber jetzt hab ich auch endlich meine ersten schriftlichen Berichte auf der Homepage.

Im Vordergrund steht dabei erst mal meine Arbeit im Kindergarten und Altersheim. Bald schreibe ich dann nochwas zu dem Leben hier in Cusco, was wirklich toll ist. Und zu meinen besonderen Erlebnissen, z.B. als wir Schweine kastrierten oder das Fußballturnier mit den Kindern. Es passiert hier wirklich viel, sodass das Berichte schreiben als mal auf der Strecke bleibt. Also von vorne:

 

Zuerst waren alle Peru Freiwilligen von amntena e.V. drei Wochen in Lima, was recht uninteressant war, weswegen ich wann anders davon erzählen werde. Auf jeden Fall sind wir danach mit dem Bus 20h von Lima nach Cusco gefahren. Das war aber recht angenehm war, da wir mit einem guten Cruz del Sur – Bus gefahren sind, bei dem man die Sitze fast waagrecht stellen konnte, zudem waren es keine Sitze sondern Sessel J. In Cusco Samstag um 18 Uhr angekommen, mussten wir gleich am nächsten Morgen um 8 Uhr zur Messe und haben unsere Chefin Ana Maria kennen gelernt. Wir arbeiten hier für die Fundacion Cristo Vive, die verschiedene Projekte unterstützt. In Cusco wohnen wir zu viert in einer schönen Wohnung. (-> zur Webseite von meinem Mitbewohner Lukas)

Wir arbeiten je zu zweit eine Woche im

->Kindergarten

und die andere Woche im

->Altersheim

Jedes Mal, wenn ich etwas neues veröffentliche, schreibe ich eine Rundmail. Wenn ihr in den Newsletter aufgenommen werden wollt, dann schreibt mir einfach eine Mail an oliver.blumgroup@gmail.com oder über das Formular ->hier. In naher Zukunft will ich zudem meine eigene Homepage auf www.weltwärts-peru.de erstellen, damit man nicht immer auf www.oliver-in-peru.jimdo.com umgeleitet wird.

Wenn ihr irgendwelche Anregungen, Fragen oder Ähnliches habt, schreibt mir immer gern.

Herzliche Grüße aus Cusco,

Oliver Blum

 

P.S. Vielen Dank nochmal an alle Spender! Wer zukünftig noch etwas spenden will, meldet sich bitte zuerst bei mir, da ich das Geld dann direkt für Kleinprojekte verwenden kann. Um beispielsweise Spielzeug für die Kinder zu kaufen oder einen Ausflug für die alten Leute zu organisieren.

Danke!

Der Kindergarten in Yuncaypata

Das Altersheim in Cusco

Vorschläge zur Gestaltung der Seite sind sehr willkommen =)